• Kontakt/Impressum

Meinungen von Experten

Lowell D. Streiker, Ph.D.

16. Februar 1993

Sehr geehrter Herr Kristensen,

ich habe erfahren, daß Landmark Education von Ihrem Institut als"Sekte" geführt wird.

Ich bin seit sieben Jahren in den USA, Kanada, GB und Nordirland, Afrika und Japan als Berater tätig. In dieser Eigenschaft hatte ich Gelegenheit, mit zahlreichen Sekten in Berührung zu kommen und die Schäden zu ermessen, die ihren Mitgliedern und ihren Familien daraus entstehen. Ich habe weiterhin mehrere Bücher über das Thema "Sekten" verfaßt. Man kann sagen, daß ich auf diesem Gebiet als einer der führenden Experten gelte.

Ich hörte 1985 zum ersten Mal vom Forum und nahm 1987 persönlich an einem dieser Kurse teil. Ich hatte außerdem Gelegenheit mich eingehend mit der Arbeit von Landmark Education zu befassen. Die Kurse, die von Landmark Education angeboten werden, bieten dem Einzelnen eine einzigartige und wertvolle Gelegenheit, unter pädagogischer Anleitung gründlich über sein Leben nachzudenken. Nichts berechtigt zu der Annahme, daß es sich bei Landmark Education um eine Sekte handelt. Im Gegenteil, ich beobachtete, daß sich die Teilnehmer eingehender mit ihren Familien und ihrem Umfeld beschäftigten statt sich von diesen zurückzuziehen. Es wird großer Wert darauf gelegt, daß sich die Teilnehmer als verantwortliche Familienmitglieder, Geschäftsleute und Staatsbürger zeigen.

Ich kann ganz klar sagen, daß das Forum keine Sekte ist. Ich bin zu diesem Schluß gekommen, als ich versuchte herauszufinden, ob das Forum bzw. Landmark Education die typischen Merkmale einer "Sekte" aufweist. Der Begriff "Sekte" ist abwertend und hat keine genaue wissenschaftliche Definition. Allerdings habe ich mich mit Familien und Einzelpersonen, deren Lebensweise durch ihre Verwicklung mit gewissen religiösen Bewegungen in Mitleidenschaft gezogen wurde, beschäftigt. Diese Bewegungen wiesen folgende gemeinsame Merkmale auf:

  • Eine Sekte ist eine nicht traditionelle religiöse Gruppierung, - die auf der Doktrin einer autoritären Führungspersönlichkeit beruht.
  • Eine Sekte weist eine starre Gruppendisziplin und -struktur auf, nimmt die gesamte Zeit ihrer Mitglieder in Anspruch, verlangt deren gesamte Ressourcen und völlige Hingebung.
  • Eine Sekte vertritt die Auffassung, im alleinigen Besitz der Wahrheit zu sein und sieht Außenstehende als Feinde.
  • Die wesentlichen Aktivitäten einer Sekte sind die Werbung neuer Mitglieder und das Herbeischaffen von Geldern für die Gruppe.
  • Die Einführungsrituale einer Sekte beruhen oft auf Täuschung und psychologischem Druck.
  • Gelder werden häufig durch arglistige Täuschung erlangt.
  • Die Mitglieder einer Sekte werden dazu angehalten, den Kontakt mit Familienmitgliedern und Freunden abzubrechen.
  • Sektenmitglieder treten ihr Recht auf eigene Entscheidung über ihren beruflichen Werdegang und ihre Ehe an die Führungsperson der Sekte ab.
  • In vielen Fällen übertragen Sektenmitglieder ihr gesamtes Eigentum einschließlich ihres Gehalts auf die Gruppe und begeben sich damit in völlige Abhängigkeit.
  • Die meisten Sekten befürworten Techniken, die systematische Bewußtseinsveränderungen hervorrufen, was dazu führt, daß sich die Betreffenden den Weisungen der Gruppen unterordnen, statt Selbstbestimmung zu üben.

Keines dieser Merkmale trifft auf das Forum bzw. Landmark Education zu. Das Forum ist weder eine religiöse noch eine andere Sekte, gleich welche Definition dieses Begriffs herangezogen wird.

Mit freundlichen Grüßen

Lowell D. Streiker, Ph.D

Landmark Weltweit

Leben Sie ein außergewöhnliches Leben

Definieren Sie neu, was möglich ist.